Vorschau: FV Sandweier – SG Lauf-Obersasbach

Sonntag, 02. September 2018, 15.00 Uhr
FV Sandweier I – SG Lauf-Obersasbach I

Der Bezirkspokalsieg beim eine Klasse höher spielenden Bezirksligisten Kappelrodeck bläst eine kräftige Brise in die zuletzt schlaff hängenden Segel der SG. Nach zwei schmerzhaften Niederlagen in Folge kommt dieser Auswärtssieg, den selbst unverdrossene Optimisten nicht erwarten konnten, zur rechten Zeit, denn die Bilici-Schützlinge haben es nun mit Tabellenführer Sandweier zu tun. Der Gastgeber strotzt vor Selbstvertrauen, hat gerade eben beim Meisterschaftsmitfavoriten Schwarzach unentschieden gespielt und dabei erst in der 92. Spielminute den Ausgleich hinnehmen müssen. Auf geballte Offensivkraft wird sich die SG-Abwehr einstellen müssen, denn bei Schwarz-Gelb wirken Spieler mit Namen, wie Mazreku, Herr und Köpplin mit. Diese wissen, wie man das gegnerische Netz zum Schwingen bringt. Unabhängig davon muss die SG nicht zur Salzsäule erstarren, denn die Lücken in der Anwesenheitsliste sind geschlossen, Trainingsrückstände reduziert, was sich erstmals beim Pokalsieg auswirkte. Ob die voll geblähten Segel genügend Tempo, Kraft erzeugen, um dem Tabellenführer 90 Minuten oder länger die Spielfreude zu vergällen, wird sich weisen. Viel wird davon abhängen, ob Markus Ringwald und Said Saglam erneut das Spielgerät ins gegnerische Tor befördern. Ohne eigene Treffer dürfte selbst ein Unentschieden unerreichbar sein. JoHo

Vorspiel: FV Sandweier II – SG Lauf-Obersasbach II         13.15 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.