Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SV Sasbach

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15.00 Uhr
SG Lauf-Obersasbach I – SV Sasbach II 

Hut ab vor dem SV Sasbach. Der Nachbarverein leistet seit vielen Jahren außergewöhnliches, gehört im besten Sinn zum Inventar der höchsten Klasse des Bezirks. Nun spielt der zweite Anzug als Neuling in der Kreisliga A, sorgt für einen stabilen Unterbau weiterer Bezirksligazugehörigkeit. Die Gäste sind in der Liga gut angekommen, haben sich durch die erzielten Ergebnisse Respekt und Achtung verdient. Die Bilici-Schützlinge treffen auf eine stabile Mannschaft, die mit äußerstem Ehrgeiz, mit Leidenschaft pur, den Platzherren in die Suppe spucken will. Die SG. hat einen dynamischen Lauf, hat fünf Spiele in Serie gewonnen, sich auf den 4ten Tabellenplatz geschoben, darf mit Fug und Recht, die Rolle des Verfolgers der führenden Mannschaften aus Achern und Schwarzach annehmen. Aus SG – Sicht ist besonders erfreulich, dass für Said Saglam seine ganz persönliche, niemals aufgegebene Hatz, mit seinem ersten Saisontor in Varnhalt von Erfolg gekrönt war. Vielleicht war das der Durchbruch zu weiteren Großtaten. Nötig wäre das unbedingt, denn derzeit fehlt, neben dem zuverlässigen Torlieferanten Jonas Lepold, ein zweiter Vollstrecker. Die Defensive der SG. funktioniert, in den letzten fünf Spielen wurden nur 4 gegnerische Einschläge zugelassen. Bei den Gästen treffen regelmäßig die Herren Kissner und Madlinger, während der sehr erfahrene Spielertrainer Laszlo Kanyuk die Rolle des Stabilisators gibt. Für den geschätzten Nachbarverein wäre es ein Fest, gelänge es dem zweiten Anzug, bei der SG. den Punkteklau zu spielen. JoHo

Die Reservemannschaft der SG Lauf/Obersasbach hat spielfrei.

 

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.