Vorschau: SVL – Bad Rotenfels

Vorschau: SV Lauf I – Bad Rotenfels I

am 14.Dezember. 2008 um 14.30 Uhr

Mit der Auswärtsniederlage zum Rückrundenauftakt bei Titelaspirant Bühlertal hat die Bäuerle-Elf zum ersten Mal seit ihrem Aufstieg 3 Spiele hintereinander verloren. Das tut zwar weh, ist aber noch kein Beinbruch und schon gar kein Anlass, um die Seelenbalance zu verlieren. Noch kann die Bäuerle-Elf von ihren bisher gesammelten Punkten zehren und kann (noch) ohne Nervenflattern weiterhin das Ziel Klassenerhalt fixieren.

Dieses Wohlgefühl kann mit einem Sieg gegen Rotenfels zusätzlich befeuert werden, während es nach einer weiteren Niederlage und gleichzeitigen Erfolgen der derzeitigen Kellerkinder merklich kühler wird. Die Grün-Weißen haben bei ihrem Gastspiel auf dem hoch gelegenen Mittelberg nicht enttäuscht und haben mit unbändigem Kampfgeist, einen Gegner, der nach höheren Weihen strebt, zu Höchstleistungen gezwungen, um seine Aufstiegsträume der Wirklichkeit anzunähern. Bauen die Bäuerle-Schützlinge auf dieser Leistung auf haben sie reelle Siegeschancen gegen den Gegner aus dem Ort der warmen Quellen.

Im Vorrundenspiel gingen Weiser u. Co. ziemlich heftig baden, weil das Spiel nach vorne zu oft zu langsam und dadurch drucklos war. Mittlerweile haben sich die Verhältnisse gründlich geändert. Lauf hat sich etabliert, weiterentwickelt, nach vorne gespielt und gearbeitet, während die Elf um Galionsfigur Rothenberger doch Häppchenweise von oben durch das Mittelfeld nach unten durchgereicht wurde. Sie ist mittlerweile Tabellenvorletzter und steckt mit beiden Füßen tief im Abstiegssumpf. Da wird jedes Spiel bedeutend, wird zum Abstiegskampf pur und für die Hausherren zu einer respektablen Herausforderung. Die Heimelf hat bei dieser spannungsgeladenen Begegnung die Chance der Revanche, kann den Gegner weiter auf Distanz halten und sich selbst, sowie ihren Anhängern, ein in glänzendes Stanniolpapier verpacktes Punktepaket als Geschenk unter die Lametta verzierte Nordmanntanne legen. Also Motivation genug, um noch mal 90 Minuten im Sportgebiet Lauf die Luft brennen zu lassen.

Das Vorspiel beginnt um 12.45 Uhr.

JoHo

Dieser Beitrag wurde unter Senioren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.