Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – FV Gamshurst

Sonntag, 26. August 2018, 17.00 Uhr
SG Lauf-Obersasbach I – FV Gamshurst I 

Der FV Gamshurst ist wieder da und für einen Augenblick dürfen die Platzherren in angenehmen Erinnerungen schwelgen. Zum Saisonauftakt 2013/2014 waren die Gäste ebenfalls als frisch gebackener Aufsteiger zu Gast, mussten mit einer saftigen Niederlage die Heimreise antreten und die Spielgemeinschaft war für einen Spieltag Tabellenführer. Das ist ein Weilchen her, die Gäste stiegen wieder ab werden mit einem erneuten Anlauf versuchen, sich in der Kreisliga A zu etablieren. Die Wayoff-Schützlinge haben zu Hause mit einem Remis gegen Hügelsheim und einer Niederlage gegen den nach höherem strebenden FC Schwarzach begonnen und werden mit Sicherheit der SG extreme Schwierigkeiten bereiten, denn zwischen dem heutigen und dem damaligen Aufsteiger besteht zweifelsohne ein Leistungsunterschied und dem Gastgeber eine Favoritenrolle zuzuschreiben ist sicherlich fahrlässig, denn mit den Akteuren Houha und Kouadri verfügen die Gäste über unkontrollierbare Torgaranten, die Schludrigkeiten im Mittelfeld – wie in Weitenung gesehen – effektiv in Zählbares umsetzen. JoHo

Vorspiel: SG Lauf-Obersasbach II – FV Gamshurst II     15.15 Uhr 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – FV Gamshurst

Ergebnisse: SV Weitenung – SG Lauf-Obersasbach

SV Weitenung I – SG Lauf-Obersasbach I   7:1
Tor: Markus Ringwald

Es ist eine unselige Tradition: Ob früher allein oder seit Bestehen der Spielgemeinschaft, mit der Zuverlässigkeit von Sonnenuntergängen erhält man in Weitenung einen kräftigen Nasenstüber, knappe Niederlagen sind da schon erfreulich und Punktgewinne so selten wie Schnee in der Sahara. Die Bilici – Schützlinge waren hoffnungslos einem starken Gegner ausgesetzt, der ihnen in Spielaufbau und Raumaufteilung eine Lektion erteilte, in der Kreisliga Maßstäbe setzt, völlig zu recht als hoher Meisterschaftsfavorit gehandelt wird. Darüber zu spekulieren, welchen Verlauf das Spiel bei Mitwirkung der fehlenden Ergün Bilici und Jannik Storz genommen hätte, ist nicht zielführend. Viel zu oft verteilten die Türsteher der Abwehr kostenlose Passierscheine, die Weitenung dankbar und rücksichtslos in Tore umsetzte, wobei der Ursprung immer wieder in einer Unzahl von Fehlpässen im Mittelfeld lag und sich niemand für die Weitenunger Torgaranten Frietsch und Habich zuständig zeigte. Ein schwarzer, aber hoffentlich – gerade für die jungen SG- Akteure – lehrreicher Tag. (JoHo)

SV Weitenung II – SG Lauf-Obersasbach II     6:2
Tore: Nicolas Kaltenbach, Mike Schmidt

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: SV Weitenung – SG Lauf-Obersasbach

Vorschau: SV Weitenung – SG Lauf-Obersasbach

Sonntag, 19. August 2018, 17.00 Uhr
SV Weitenung I – SG Lauf-Obersasbach I

Nach dem verdienten Heimsieg gegen Eisental fährt die Bilici-Elf nun gen Weitenung. Drei Siege nacheinander hat die SG. mittlerweile errungen, zweifelsohne kann man von einem Saisonstart nach Maß sprechen, was in den zurückliegenden Jahren oft genug nicht der Fall war. Keine Frage, die Neuzugänge sind eine Bereicherung, auch die aus der A-Jgd. in den Seniorenbereich gewechselten Jonas Lepold, Andreas Tisch sowie Leon Schaufler haben Potential, heben das Gesamtgefüge der Mannschaft auf ein höheres Niveau. Das ist erfreulich, lässt optimistischer in Zukunft schauen. Drei Punkte sind nach dem Sieg gegen Eisental in trockenen Tüchern, das lässt künftige Rückschläge leichter verdauen, Nehmerqualitäten werden auch künftig gefragt sein. Dieser Fall könnte schon in Weitenung eintreten, denn der Gastgeber ist bei vielen Trainern der Liga, neben Schwarzach und Vimbuch, als Topfavorit für die Meisterschaft gehandelt worden. Der Gegner scheint übermächtig, hat viel Substanz aufzuweisen. Gerade eben hat Weitenung in Schwarzach verloren. Diese Niederlage hat den Reck-Schützlingen weh getan. Die Hausherren werden nun alles daran setzen die SG. zu besiegen, um nicht von einem Fehlstart reden zu müssen. Keine Frage, das wird für die Bilici-Schützlinge schwer, sehr schwer, zumal einige wichtige Spieler sich in den Urlaub verabschiedet haben und das Mitwirken von Thomas Oberle wg. einer Verletzung äußerst fragwürdig ist. Trotzdem: Fracksausen braucht man nicht zu haben und gerade die jungen Spieler können aus diesem Spiel wertvolle Erfahrungen gewinnen. (JoHo)

Vorspiel: SV Weitenung II – SG Lauf-Obersasbach II         15.15 Uhr

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SV Weitenung – SG Lauf-Obersasbach

Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SC Eisental

SG Lauf-Obersasbach I – SC Eisental I      2:0
Tore: Jonas Lepold, Tarik Tarhan

Vom Mammutbaum zum Bonsai: Die Heimelf begann mit Schwung. Raumdeuter und Ballzusteller Jannik Storz spielte im Verein mit Thomas Oberle immer wieder verwirrende Pässe in den Rücken der Abwehr, Lücken taten sich auf, Großchancen wurden geboren, aber zählbares blieb aus. In Spielhälfte zwei wechselte Gästetrainer Taner Sengün mit einem Schlag drei frische Spieler ein, das Spiel bekam ein anderes Gesicht, Geschichte war die Dominanz der Platzherren. Das Spiel wurde offener, doch i.g. zu selten konnten sich die Gäste angsteinflößend gegen die leicht brüchig gewordene Platzherrendefensive durchsetzen. Der Höhepunkt des Spiels war in Spielminute zwölf zu verzeichnen. Ergün Bilici spielte einen maßgeschneiderten Pass in den rasanten Spurt von Markus Ringwald, der schnell und präzise dem mitgelaufenen Jonas Lepold  das Spielgerät auf den Fuß legte. Der Rest war Jubel. In den Minuten 29 und 37 ergaben sich für T. Oberle, M. Ringwald und Tarik Tarhan weitere hochwertige, aber ungenutzte Einschussmöglichkeiten. Dazwischen scheiterte Maximilian Koch mit einem sehenswerten, wuchtigen Kopfball an SG.-Torwächter Andreas Doninger. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde T. Tarhan mustergültig von M. Ringwald bedient, sorgte eiskalt für den Führungsausbau. In Hälfte zwei sank das Spielniveau beträchtlich, wobei Gästeakteur Nicolas Meier per Kopfball, dem gefühlvollen Heber von Tarhan den Weg ins Netz verweigerte. In den Schlussminuten musste SG.- Torwächter Doninger zweimal sein ganzes Können demonstrieren, verhinderte Toreinschläge der Gäste, und wegen vieler vergebener eigener Möglichkeiten, ein durchaus mögliches Remis, das dem Saisonstart viel Glanz genommen hätte. JoHo

SG Lauf-Obersasbach II – SC Eisental II     8:0
Tore: Marc Baumann, Pascal Altmann (3x), Marius Spraul, Nicolas Kaltenbach (2x), Dominik Schmidt

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: SG Lauf-Obersasbach – SC Eisental

Jubiläumsspiel gegen eine südbadische Auswahl am 20.07.2018

Der SV Lauf hat vor genau zehn Jahren Geschichte geschrieben. Mit 22 Punkten Vorsprung gewann man die letzte Meisterschaft in der Kreisliga A Süd. „Torjäger“, „Flügelflitzer“, „Wadenbeißer“, „Mittelfeldstrategen“, „Hexer“ und „Flankengötter“ – Alle waren Sie wieder vereint…

Schon die Aufstellung beim Jubiläumsspiel der „Meisterelf“ im Brombachstadion ließ die Augen von SV-Fans aus mehreren Generationen leuchten. Für die Meistermannschaft schnürten an diesem Tag die Kickschuhe: Andreas Doninger, Torsten Seifermann, Michael Bäuerle, Mathias Ams, Matthias Fahrner, Eddi Döpping, Jens Deschl, Benedikt Schmieder, Frank Baumert, Niko Reimert, Marco Steimel, Marco Reinbold, Christian Bartnick, Stefan Weiser, Michael Lang, Mario Kaltenbach, Benjamin Wölfle und Dominik Frank. Neben dem Platz war Team-Leiter Jürgen Zimmer im Einsatz.

Die von Alexander Hassenstein betreute Auswahlmannschaft war ebenfalls mit bekannten Akteuren angetreten.

U.a. zeigten Jürgen Wößner, Christian Tappen, Maik Schröer, Sascha Steimel, Rainer Huber, Matthias Renz, Bernd Sandhaas und viele mehr Ihr Können. Am Ende gewann die Heimelf um Spielertrainer Michael Bäuerle verdient mit 3:2.

Torschützen: 1:0 Stefan Weiser (4.), 2:0 Marco Steimel (7.), 3:0 Stefan Weiser (23.), 3:1 Zlatko Ilic (61.), 3:2 Zlatko Ilic (64.).

Veröffentlicht unter Senioren, Verein | Kommentare deaktiviert für Jubiläumsspiel gegen eine südbadische Auswahl am 20.07.2018

Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SC Eisental

Sonntag, 12. August 2018, 17.00 Uhr
SG Lauf-Obersasbach I – SC Eisental I 

Die Pokalsiege gegen Neuweier und VfR Achern haben gut getan, haben das Selbstvertrauen gestärkt und vor allen Dingen den Bilici – Akteuren vor Augen geführt, dass man mit Willen und nie erlahmendem Kampfgeist über sich hinauswachsen und jedem Gegner in dieser Klasse das Leben schwer machen kann. Eisental hat seit seinem Wiederaufstieg von 4 ausgetragenen Begegnungen dreimal gegen die SG. gewonnen. Die SG. hat es also mit einem ernst zu nehmenden Gegner zu tun, der ihr alles abverlangen wird. Die Vorstandschaften laden zum Besuch dieses Spieles herzlich ein. (JoHo)

Vorspiel: SG Lauf-Obersasbach II – SC Eisental II   15.00 Uhr 

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: SG Lauf-Obersasbach – SC Eisental

Ergebnisse: VfR Achern – SG Lauf/Obersasbach

VfR Achern – SG Lauf-Obersasbach 3:5
2:2 nach der regulären Spielzeit (Tore Markus Ringwald und Thomas Oberle),
keine Tore in der Verlängerung, Entscheidung nach Elfmeterschießen:

Im Elfmeterschießen trafen Jannik Storz, Tobias Weisenbach und Thomas Oberle.

Welch ein Spiel: Brütende Hitze, brennender Ehrgeiz, vergebene Großchancen, 120 Minuten im Backofen des Stadions rauf und runter und dann noch zum Finale ein Elfmeterschießen, in dem SG. – Torwächter Andreas Doninger, wie selbstverständlich, 2 Elfmeter hielt und somit die Bilici-Elf in die nächste Pokalrunde führte. Zum Helden gemacht haben Doninger seine Mitspieler, die in Hälfte eins und kurz nach der Pause beste Chancen ungenutzt liegen ließen, sowie der Gastgeber, der im zweiten Abschnitt dominierte, aber immer wieder an Netzschoner Doninger scheiterte und weitere hochkarätige Möglichkeiten verschenkte. Doch der Reihe nach: Zunächst schloss Markus Ringwald einen Sololauf über die Hälfte des Platzes mit einem platzierten Schuss in die Ecke ab, hatte unmittelbar nach Wiederbeginn den Führungsausbau auf dem Kopf, brachte aber das Spielgerät nicht ins Netz. Das sollte sich rächen, denn danach war Achern Herr im Haus, spielte die Gäste nieder, erzielte durch einen verwandelten, berechtigten Handelfmeter den Ausgleich und etwas später den Führungstreffer. Der Schock saß tief, es dauerte bis die SG wieder ins Spiel fand. In den Schlusssekunden drang Thomas Oberle in den Strafraum ein, wurde heftig attackiert, vollstreckte den fälligen Elfmeter eiskalt. Der Ausgleich war da, 30 Minuten qualvolle Verlängerung ohne weitere Tore folgten. Thomas Oberle, Jannik Storz und Tobias Weisenbach verwandelten ihre Strafstöße beeindruckend sicher, fast schon ungerührt. Ergün Bilici gab dem Ball soviel Effet mit, dass dieser flach und hoch im Gehäuse umher irrte, den Torwart handlungsunfähig werden ließ und danach im Spielfeld zur Ruhe kam. Das war nicht entscheidend, denn Andreas Doninger ließ am SG-Sieg keine Zweifel aufkommen. JoHo

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: VfR Achern – SG Lauf/Obersasbach

Vorschau: VfR Achern – SG Lauf/Obersasbach

Sonntag, 05. August 2018, 15.00 Uhr
2. Pokalrunde VfR Achern – SG Lauf-Obers. I 

In den vergangenen Jahren ist die SG. L.u.O. bereits in der Qualifikation oder in der ersten Runde des Bezirkspokals ausgeschieden. Mit dem 3:1 Auswärtssieg in Neuweier wurde diese schwarze Serie beendet, der Kampf um Pokalehren geht also weiter. Mit dem VfR Achern hat man es nun mit einem Ligakonkurrenten zu tun, dessen Gesicht sich gegenüber der vergangenen Saison bis zur Unkenntlichkeit verändert hat. Unzählige Abgänge, unzählige Zugänge machen eine einigermaßen fundierte Bewertung über die Spielstärke von Rot-Weiß unmöglich. In den Spielen um den Acherner Stadtpokal hat der kommende Gegner den Aufsteiger Gamshurst und Wagshurst geschlagen und steht nun im Endspiel gegen Oberachern. Trotz dem muss man im SG. Lager kein Fracksausen bekommen, denn solche Vorbereitungsspiele haben eben nur bedingte Aussagekraft. Ebenso ist kaum anzunehmen, dass es Rot-Weiß gelungen ist, absolute TOP-Spieler an zu heuern, denn bei allem Respekt: Die großen Zeiten, in denen Achern eine Top-Adresse war, viele herausragende Spieler, darunter auch Laufer Akteure, wie Franz Weiss und Alfons Klumpp, ist schon einige Jahrzehnte her. Also, wie heißt es so schön? Jedes Spiel beginnt mit 0:0. Bleibt nur zu hoffen, dass bis zum Spieltag die Temperaturen ein wenig sinken, denn bei brütender Hitze (wie in Neuweier) kommt allein das Zuschauen einem Saunabesuch ziemlich nahe, während den Akteuren doch einiges abverlangt wird. Auf jeden Fall ist diese Partie eine Standortbestimmung, denn schon bald wird man Achern in der Verbandsrunde wieder sehen. JoHo

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: VfR Achern – SG Lauf/Obersasbach

Ergebnisse: 1.Pokalrunde FC Neuweier – SG Lauf-Obersasbach

FC Neuweier I – SG Lauf-Obersasbach I          1:3

Immer wieder klang aus dem nahen Schwimmbad frenetischer Jubel über gelungene Wasserbomben durch die Tropenhitze des Sportgeländes herüber. In der 71.Minute sorgte dann Jannik Storz für ebenso lauten Jubel, als er seine überragende Leistung mit einer fulminanten, technisch perfekten Freistoßbombe in den Winkel krönte, seine Farben auf die Siegerstraße führte. Bis es soweit war, mussten die Bilici-Schützlinge, bedingt durch, gerade in der ersten Hälfte, eigene Fahrlässigkeiten in der letzten Abwehrreihe, aber auch durch unbändigem Kampfwillen der Breig-Eleven, bange Minuten überstehen. In Spielminute 9 setzten sich die Einheimischen durch, nutzten die Verwirrung in der SG. – Abwehr, was zu einem Eigentor von Spielertrainer Bilici führte. Es war zu spüren, dass Bilici nicht ruhen würde, bis er selbst seinen Fehlschuss ausgeglichen hatte. In der 35. Minute stand er nach einem der zahlreichen Gästeeckbälle goldrichtig und knallte das Spielgerät wild entschlossen zum Ausgleich in die Maschen. Insgesamt wirkte danach das Gästespiel durchdachter und entschlossener. Jannik Storz setzte mit klugen Pässen immer wieder Mohammed Keita und den nimmermüden Thomas Oberle auf der rechten Außenbahn ein. Zusammen mit Markus Bäuerle kreierte dieses Quartett Torchancen in Fülle. Neuweiers Netzwächter Christoph Wäldele avancierte mit zum Teil großartigen Abwehrparaden zum Hoffnungsträger und bestem Spieler seiner Elf, schlug zusammen mit Dominik Wiesler und Dominik Meier den Gästen immer wieder das Tor vor der Nase zu, doch gegen den Klasse-Freistoß von Storz war kein Kraut gewachsen. Kurz zuvor krachte ein gewaltiger Schuss von Markus Bäuerle an die Torumrandung. Jonas Lepold, Sascha Steimel und Marius Spraul hatten Gelegenheiten, den Sieg der Gäste endgültig zu sichern. Dies taten die Gastgeber, durch ein unglückliches Eigentor, in Spielminute 85 selbst. JoHo

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse: 1.Pokalrunde FC Neuweier – SG Lauf-Obersasbach

Vorschau: FC Neuweier – SG Lauf-Obersasbach

Ergebnisse Freundschaftsspiele:
SG.L.u.O. I – FV Ottersdorf I 1:1
Torschütze Leon Schaufler.
VfB Bühl I – SG. L.u.O.I 6:1
Torschütze Ergün Bilici.
FC Lichtenau I – SG. L.u.O.I 5:2
Torschützen Marius Spraul und Jonas Leopold.

Vorschau:
Sonntag, 29. Juli, 17.00 Uhr
Pokalspiel FC Neuweier I – SG. L.u.O. I.

Eine anspruchsvolle Saisonvorbereitung neigt sich dem Ende. Viele Spiele, viele Trainingseinheiten, viel Schweiß. Die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele haben nur bedingte Aussagekraft. Zu unterschiedlich waren die Gegner, zu unterschiedlich (was ja der Sinn solcher Trainingsspiele ist), die wechselnden Aufstellungen im Bilici Team. Gegen die Landesligisten Oberachern II und Bühl I gab es kräftige Nasenstüber, gegen die Bezirksligisten sah vieles schon anders aus und gegen Mannschaften der Kreisliga A und B gab es mehr oder weniger deutliche Siege. Diese Zeit ist vorbei, nun geht es um Punkte. Zunächst aber reisen die Bilici-Schützlinge nach Neuweier, dort geht es um Pokalehren. Der Gastgeber spielt eine Klasse tiefer, wird sich also zerreißen, wird den Gästen zeigen wollen, dass auch “ da unten“ die Trauben hoch hängen und was gibt es für einen Fußballer schöneres, als einem Favoriten ein Bein zu stellen und ihn geschlagen nach Hause zu schicken. Das Gesicht der Spielgemeinschaft hat sich deutlich wahrnehmbar geändert. Bewährte Spieler wollen nicht mehr jedes Wochenende ihr Werkzeug putzen, andere setzen neue Akzente in ihrem Dasein, aber Vereinswechsel gab es nur einen. Demgegenüber stehen Verstärkungen aus anderen Vereinen und aus dem Jugendbereich. Die aus der A-Jgd. gewechselten Spieler, haben in den Vorbereitungsspielen oft versprechende Ansätze auf blitzen lassen, können zu echten Verstärkungen werden. Spielertrainer Ergün Bilici arbeitet intensiv am Feinschliff seiner Mannschaft, die in diesem Härtetest gefordert sein wird, einen ersten Qualitätsnachweis vorlegen kann.

Veröffentlicht unter Senioren | Kommentare deaktiviert für Vorschau: FC Neuweier – SG Lauf-Obersasbach