Bezirkspokal 2. Runde

SG Lauf/Obersasbach – SV Weitenung 2:5

Tore: Daniel Bäuerle, Markus Ringwald

In der 2. Runde des Bezirkspokal empfing die SG den SV Weitenung im Brombachstadion. Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke setzte der eine Liga höher spielende Gast seine ersten Chancen gleich in Tore um. Unachtsamkeiten in der SG-Abwehr führten somit in der  7. und in der 12. Minute dazu, dass Marco Nock den Ball jeweils nur noch über die Linie schieben musste. Nach dieser Fühhrung kontrollierten die Gäste weitestgehend die Partie, ehe sie in der 43. Minute durch ein Eckballtor von Patrick Sarek auf 0:3 erhöhten. Nach der Halbzeit machten die Weitenunger den Sack durch Treffer von Nicolas Veit (49.) und erneut Nock (56.) endgültig zu. Was man der SG aber zugute halten muss, ist dass der fünfte Gegentreffer zu einem Aufbäumen in der Mannschaft führte, so dass nun auch endlich Fussball gespielt wurde und eine der Chancen nach einem tollen Solo von Mohammed Keita inklusive Hackenvorlage dann durch Daniel Bäuerle verwandelt wurde (57.). Die SG kreierte nun weitere vielversprechende Torchancen, welche aber bis zur 88. Minute und dem 2:5 durch Markus Ringwald nicht mehr den Weg ins Tor fanden. Somit sicherte sich der SV Weitenung durch diesen Erfolg das Weiterkommen im Bezirkspokal.

Aus Sicht der SG gilt es nun Wille, Kampf und Teamgeist in den kommenden Partien der neuen Spielrunde schon ab der ersten Minute zu zeigen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.