FC Neuweier – SG Lauf-Obersasbach

FC Neuweier – SG Lauf-Obersasbach 1:0

Sonntagsschuss entscheidet klassisches „0-Tore-Spiel“

Am Wochenende war die SG zu Gast beim FC Neuweier. Mit einem Sieg hätte man noch Außenseiterchancen auf den Aufstieg gehabt. Leider konnte man aber letztendlich nichts zählbares mit nach Hause nehmen. Die Zuschauer sahen ein relativ ereignisloses Spiel, welches gut und gerne ohne Tore hätte enden können. Halbzeit Eins bot daher auch wenig Highlights, bis auf einen gefährlichen Distanzschuss der SG. Auch Halbzeit Zwei begann ohne spektakuläre Szenen. Bis zur 80. Minute war für beide Mannschaften lediglich ein gefährlicher Freistoß zu verbuchen, welcher jeweils vom Keeper stark entschärft wurde. Als man dachte, dass Spiel wird zeitnah ohne Treffer abgepfiffen, kam in den letzten 10 Minuten doch noch etwas Zug in die Partie. Gerhard Illinzer traf einen Abpraller aus dem vollbesetzten SG-Strafraum optimal und der Ball landete anschließend sehenswert über alle Spieler hinweg genau im Knick. Daraufhin wollte die SG dieses Ergebnis nicht so einfach stehen lassen und drückten nach vorne. Kurz vor Ende wurde Tobias Weisenbach dann vom Verteidiger von den Beinen geholt. Der anschließende Elfmeter konnte leider nicht genutzt werden. So ging man unglücklicherweise ohne Punkte nach Hause. msp 

Vorschau:

SG Lauf-Obersasbach II – SV Niederbühl/Donau II
Sonntag, 14.05.2023, 13:15 Uhr in Lauf

SG Lauf-Obersasbach I – SV Niederbühl/Donau I
Sonntag, 14.05.2023, 15:00 Uhr in Lauf

WeiterlesenFC Neuweier – SG Lauf-Obersasbach

SG Lauf-Obersasbach – SG Forbach-Weisenbach

SG Lauf-Obersasbach – SG Forbach-Weisenbach  6:0

Tore: Marius Sackmann, Tobias Weisenbach, Bastian Seifermann, Paul Suske, Manuel Schmidt, Stephen Seitzl

Souveräner Heimsieg beim Rückrundenauftakt im Brombachstadion

Zum ersten Heimspiel der Rückrunde auf dem Laufer Naturrasen war die SG Forbach-Weisenbach zu Gast. Die SG hatte das Spiel von Anfang an gut im Griff und erarbeitete sich schnell zahlreiche Chancen. Das erste Tor folgte dann auch nach wenigen Minuten, als eine gute Flanke von der linken Außenbahn den Kopf von Leon Lemke leicht verfehlte. Dahinter lauerte allerdings der einlaufende Manuel Schmidt, welcher den Ball mit Vollspann gekonnt in den Winkel knallte. Das nächste Tor folgte gleich im Anschluss. Ein gut getretener Eckball von Manuel Schmidt fand genau den Kopf von Stephen Seitzl, der den Ball unter die Latte köpfte. Es folgten weitere gute Chancen, die leider allesamt nicht genutzt werden konnten. In der 42. Minute folgte dann doch noch das dritte Tor durch Tobias Weisenbach, welcher einen Handelfmeter souverän verwandelte. Im direkten Gegenzug zeigte der Schiedsrichter auch im Strafraum der SG auf den Punkt. Allerdings konnte der Foulelfmeter nicht genutzt werden und prallte vom Lattenkreuz ins Seitenaus. Dieser Fehlschuss war auch zugleich der Pausenpfiff. Auch in Durchgang Zwei spielte nur die Spielgemeinschaft aus Lauf und Obersasbach. Gefährlich wurde es für die Heimabwehr somit nur bei eigenen Unkonzentriertheiten. Allerdings konnte von den Gästen nichts in Zählbares umgemünzt werden. Die Torausbeute in der zweiten Hälfte ging in der 67. Minute los. Der Gästetorhüter konnte einen langen Freistoß nicht ausreichend klären und infolgedessen landete der Ball genau bei Paul Suske. Dieser musste den Ball nur noch flach ins Tor schieben. 10 Minuten später durfte auch Marius Sackmann jubeln, als er im Strafraum an den Ball kam und das Spielgerät gezielt rechts unten einschob. Das letzte Tor zum 6:0 Endstand fiel dann in der 88. Spielminute. Torschütze war Außenverteidiger Bastian Seifermann, der den Ball aus 25 Metern direkt ins leere Tor einschob. Vorhergegangen war ein missglückter Ausflug des Torhüters, welcher den Ball beim Klärungsversuch nicht richtig erwischte. Die zweite Mannschaft verlor im Vorspiel mit 0:2. msp

WeiterlesenSG Lauf-Obersasbach – SG Forbach-Weisenbach

1. SV Mörsch II – SG Lauf-Obersasbach

1. SV Mörsch II – SG Lauf-Obersasbach 1:0

SG verkauft sich auswärts unter Wert!

Ein unglückliches Gegentor entscheidet eine sehr gute Partie der SG am Ende zu Gunsten des Gegners. Die Kimmig-Elf fand sehr gut in die Partie und konnte sich von Anfang an zahlreiche Chancen herausspielen. Nach nur 10 Minuten könnte man schon mit zwei Toren Führung gehen, allerdings wurden zwei hochkarätige Chancen leider nicht genutzt. Bis zur Halbzeit zeigte man weiterhin ein gutes Spiel und lies Mörsch wenig Raum zum Spielen. Allerdings wurden auch alle weiteren Chancen nicht genutzt. In Halbzeit Zwei fand dann auch Mörsch besser in die Partie. Und wie es im Fußball manchmal so ist: „“Wer die Tore vorne nicht macht, kriegt sie hinten rein.“ So konnte sich der Mörscher Flügelspieler an der Außenlinie durchsetzen und legte den Ball flach in die Mitte. Hier konnte Torhüter Max Koch den Ball aus kurzer Distanz nicht ausreichend klären und fälschte diesen unglücklich ins eigene Tor ab. Die SG machte weiter Druck und es entwickelte sich ein hitziges Duell. Im weiteren Verlauf konnten weitere Großchancen erarbeitet werden, leider fehlte jedes Mal der endgültige Wille, um das Tor zu erzielen. Somit ging man nach einem guten Spiel ärgerlicherweise dennoch ohne Punkte im Gepäck wieder nach Hause. Die zweite Mannschaft zeigte am Vortag gegen den Tabellenzweiten ein sehr gutes Spiel und konnte sich dank dem Hattrick von Leon Lemke ein 3:3-Unentschieden erkämpfen. msp

 

Weiterlesen1. SV Mörsch II – SG Lauf-Obersasbach

Trainergespann – Saison 2023/24

Trainerentscheidung gefallen!

Die SG Lauf-Obersasbach setzt auf Kontinuität!

Auch in der Saison 2023/24 besteht das Trainergespann der SG Lauf-Obersasbach aus Ralf Kimmig (1. Mannschaft) und Sven Burghause (2. Mannschaft). Der Spielausschuss hat somit frühzeitig die Weichen für die kommende Saison gestellt und möchte an der guten Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren anknüpfen. Der gute Draht zur Mannschaft und der erfolgreiche Start in die Rückrunde, mit wichtigen Siegen gegen die Spitzenteams der Liga, waren mit ausschlaggebend für diese Entscheidung. Auf diesen Grundsteinen möchte man nun weiter aufbauen und die Mannschaft in der Zukunft stetig weiterentwickeln.

WeiterlesenTrainergespann – Saison 2023/24

SG Lauf-Obersasbach – FV Haueneberstein 

SG Lauf-Obersasbach – FV Haueneberstein   3:2

Tore: Stephen Seitzl, Markus Ringwald, Daniel Bäuerle

Heimsieg in letzter Minute

Nach der enttäuschenden Niederlage unter der Woche gegen Rauental wollte die SG auf heimischem Platz wieder an die Leistungen der vorherigen Spiele anknüpfen.
Diesen Willen sah man der Mannschaft auch gleich von Beginn an, denn die Kimmig-Elf erspielte sich in Halbzeit Eins unzählige Chancen.
Nach wenigen Minuten scheiterte Tobias Weisenbach noch knapp nach einer Ecke, in Minute 22 ging die SG dann aber verdientermaßen in Führung.
Ein gut getimter Steckpass von Andreas Tisch landete genau beim hereinlaufenden Stephen Seitzl, der den Ball mit Vollspann über den herabsenkenden Torhüter in
in die Tormitte platzierte. Anschließend folgten viele weitere Großchancen: Zuerst ein Fernschuss von Thomas Oberle, der knapp rechts unten vorbei ging und ein
stark platzierter Freistoß von Manuel Schmidt, welcher noch vom Gästekeeper entschärft werden konnte. Dennoch ging man letztendlich nur mit 1:0 in die Pause.
Halbzeit Zwei war erstmal von einer langen Verletzungspause getrübt, welche das Spiel danach deutlich durcheinander warf. So kam auch Haueneberstein zu Ihren ersten Chancen. In Minute 67 konnte ein Eckball von der SG nicht richtig geklärt werden und Haueneberstein traf aus kurzer Distanz zum Ausgleich. Im Direkten Gegenstoß erzielte die SG dann die erneute Führung. Andreas Tisch brachte in einem schnellen Konter den Ball scharf quer in die Mitte, wo der lauernde Markus Ringwald den Ball anschließend einschob. In Minute 76 ertönte plötzlich unerwartet ein Pfiff und der Schiedsrichter zeigte nach kurzem Zögern auf den Punkt. Den anschließenden Handelfmeter verwandelte Roman Toom. Die SG drückte weiter auf den Sieg, ein Tor wollte aber nicht gelingen. So war es kurz vor Schluss Daniel Bäuerle, der mit einem Distanzschuss aus knapp 35 Metern doch noch den Siegtreffer erzielte. Im Vorspiel konnte die zweite Mannschaft einen Kantersieg erreichen. Torschützen: Boas Waltersbacher (2x), Joscha Graf (2x), Fabio Obert, Leon Lemke (2x) und ein Eigentor. msp

WeiterlesenSG Lauf-Obersasbach – FV Haueneberstein 

SG Lauf-Obersasbach – TuS Greffern

SG Lauf-Obersasbach bezwingt nächsten Hochkaräter

Am vergangenen Samstag traf die SG mit der Tus Greffern wieder Mals auf einen Topfavoriten um den Aufstieg. Die Gäste befanden sich zu Spielbeginn auf dem dritten Tabellenplatz, welcher zeitgleich den Aufstieg bedeutet. Auch dies war nochmal eine besondere Motivation, um nach dem Auswärtserfolg in Mösbach das nächste Topteam zu besiegen. Nach einer ereignislosen Anfangsphase setze die SG in der 33. Minute dann auch das erste Ausrufezeichen. Eine gut getretene Ecke fand den am zweiten Pfosten lauernten Tobias Weisenbach, welcher den Ball souverän mit dem Fuß über die Linie drückte. Dieses Ergebnis wollte die SG anschließend auch mit in die Pause nehmen! Allerdings kam es nach einem Freistoß an der Außenlinie zu einer kurzen Unaufmerksamkeit in der SG-Abwehr und so konnte Kevin Huck eine gut platzierte Flanke zum Ausgleich einköpfen. Das Tor bedeutete auch zeitgleich den Pausenpfiff. In Halbzeit Zwei nahm das Spiel mehr Fahrt auf. Wieder mal konnte die SG, diesmal mit einem kuriosen Tor, die Führung erzielen. Daniel Bäuerle schlug eine Flanke von der linken Außenlinie Richtung Strafraum. Diese Flanke wurde immer länger und länger und verwandelte sich in einen direkten Torschuss und schlug hinter Gästetorhüter György Cerqueira ein. Greffern gab nicht auf und wollte Ihre gute Ausgangslage in der Tabelle nicht so einfach herschenken. So war es nur 10 Minuten später der einwechselte Patric Riehle, welcher einen Ball, der unglücklich von Keeper Fabio Aulicino abprallte, nur noch ins Tor einschieben musste. Nach dem 2:2 ging es auf beiden Seiten mit offensiven Szenen weiter und infolgedessen bekam die SG einen Elfmeter zugesprochen. Dieser konnte allerdings nicht genutzt werden und knallte nur an die Latte. Der Abpraller entwickelte sich zu einem direkten Gegenstoß für Greffern und brachte nahezu die Führung auf der anderen Seite ein. Die SG probierte weiterhin alles, um doch noch die Führung zu erzielen. In der 82. Minute versuchte es Jonas Lepold mit einem Distanzschuss kurz vor dem Sechzehner. Der Ball konnte vom Grefferner Torhüter im Anschluss nicht festgehalten werden und prallte leicht ab. Hier kam der heranstürmende Boas Waltersbacher ins Spiel, welcher diesen Fehler eiskalt ausnutzte und den Ball zur wiedermaligen Führung einschob. Diese späte Führung ließ sich die SG in den letzten 10 Minuten nicht mehr nehmen und somit konnte die Mannschaft Ihre Qualität gegen das nächste Topteam unter Beweis stellen. Die zweite Mannschaft verlor nach sehr gutem Start in den ersten 30 Minuten und der dazugehörigen 2:0 Führung am Ende noch mit 3:4. Die Tore erzielten Marco Zeller, nach Querpass von Yannik Kurz, Tim Ernst per Kopf nach einer Ecke und Fabio Obert durch einen verwandelten Handelfmeter. msp

Vorschau:

SG Stollhofen-Söllingen II – SG Lauf-Obersasbach II
Samstag, 08.04.2023, 15:15 Uhr in Söllingen

SG Stollhofen-Söllingen I – SG Lauf-Obersasbach I
Samstag, 08.04.2023, 17:00 Uhr in Söllingen

 

WeiterlesenSG Lauf-Obersasbach – TuS Greffern

SV Mösbach – SG Lauf-Obersasbach

SV Mösbach – SG Lauf-Obersasbach 4:5
Tor: Marius Sackmann (2x), Stephen Seitzl, Manuel Schmidt, Tobias Weisenbach 

Schlammschlacht in Mösbach

Bei schlechten Wetterbedingungen, vor allem geprägt durch starke Regengüsse, verwandelte sich der Rasenplatz in Mösbach schnell in einen schwer bespielbaren Untergrund. Dadurch entwickelte sich ein turbulentes Spiel, welches vor allem durch viele Zweikämpfe geprägt war. Mösbach kam besser in die Partei und konnte durch zwei Treffer in Minute 22 und 25 mit 2:0 in Führung gehen. Mitte der „langen“ ersten Hälfte, welche zwei Mal unterbrochen werden musste, setzte extremer Regen ein. Davon ließ sich die SG aber nicht abbringen und erzielte in der 35. Minute den Anschlusstreffer durch Marius Sackmann. In der 45. Minute konnte Mösbach die Führung allerdings wieder auf 3:1 ausbauen. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte nahm das Spektakel seinen Lauf. Bei nicht aufhörenden regnerischen Wetterbedingungen bekam die SG nach einem Foul im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen, welcher durch Stephen Seitzl souverän eingeschoben wurde. Postwendend brachte SG-Keeper Fabio Aulicino den Mösbacher Stürmer im eigenen Sechzehner zu Fall. Der anschließende Elfmeter konnte von Mösbach aber nicht genutzt werden und prallte von der Latte über das Tor. Dennoch baute Mösbach danach die Führung durch einen schönen Fernschuss wieder auf zwei Tore aus. Die Kimmig-Elf gab nicht auf und machte weiterhin Druck nach vorne. In der 72. Minute kam Marius Sackmann im Strafraum an den Ball und setzte einen Vollspannschuss aus kurzer Distanz in die Mösbacher Maschen. Der SG Sturm rollte weiter an und wurde mit einem Freistoß aus 25 Metern belohnt. Manuel Schmidt schnappte sich den Ball und zirkelte den Ball sensationell links oben in den Knick. Nun wollte die SG die letzte Viertelstunde auch noch nutzen, um das Spiel komplett zu drehen. Dies gelang dann auch in der 83. Minute.  Wiederum war ein getretener Freistoß von Manuel Schmidt, diesmal aus dem Halbfeld, der Ausgangspunkt. Diesmal aber nicht direkt, sondern als Vorlage, welche von Joker Tobias Weisenbach perfekt ins Eck zur Führung eingeköpft wurde. Mösbach gab nicht auf, allerdings konnten bis zum Spielende alle weiteren Angriffe souverän von der SG Abwehr verteidigt werden. Ein wichtiger Sieg für das Selbstvertrauen! Der SG, welche komplett in Weiß anreiste, sah man den Einsatz und den Kampf beim Anpfiff auch deutlich am „neueingefärbten“ Trikot an. 

Die zweite Mannschaft verlor im Vorspiel mit 5:1. Das Tor für die SG erzielte Leon Lemke. msp 

 

Vorschau:

SG Lauf-Obersasbach II – TUS Greffern II
Samstag, 01.042023, 14:15 Uhr in Obersasbach

SG Lauf-Obersasbach I – TUS Greffern I
Samstag, 01.042023, 16:00 Uhr in Obersasbach

WeiterlesenSV Mösbach – SG Lauf-Obersasbach

SV Oberachern II – SG Lauf-Obersasbach

SV Oberachern II – SG Lauf-Obersasbach 3:1 
Tor: Stephen Seitzl

Am zweiten Spieltag der Rückrunde traf die SG auf die Reserve des Oberligisten SV Oberachern. Die in grün gekleidete SG fand gut in die Partie, allerdings ohne zwingend gefährlich zu werden. Mitte der ersten Hälfte setzte dann auch Oberachern die ersten Akzente. Diese Bemühungen wurden auch gleich belohnt. Denn in der 30 Minute gelang Oberachern die Führung durch Kevin Lorenz. Mit diesem knappen 1:0 ging es dann auch in die Kabine. Nach der Pause drückte die Kimmig-Elf auf den Ausgleich. So scheiterte Jonas Lepold nur knapp am Heimkeeper, als er in der 62. Minute allein auf das Tor des SV Oberachern zulief. Im direkten Gegenzug war Oberachern dann kaltschnäuziger und schockte die SG mit einem Doppelschlag in Minute 63 & 64. Oberachern hatte das Spiel infolgedessen im Griff, dennoch wurden die Grünen immer mal wieder gefährlich. Erst donnerte ein Kopfball an das Lattenkreuz und anschließend platzierte Jonas Lepold einen satten Vollspannschuss, der gekonnt vom Heimtorwart pariert wurde. In Minute 85 führte dann ein Standard zum Erfolg. Stephen Seitzl köpfte einen hereinfliegenden Eckball gekonnt in die Maschen. Letzten Endes fehlte vor allem in Hälfte Zwei das Glück in der Chancenverwertung. Die zweite Mannschaft hatte am Wochenende spielfrei. msp

WeiterlesenSV Oberachern II – SG Lauf-Obersasbach